Starke Partner

Machen Sie den Kongress zu Ihrer Bühne.

Der dena Energiewende-Kongress

Über 800
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
2017
110
Referentinnen und Referenten
an zwei Kongresstagen
24
Aussteller
in der Fachausstellung
13
Partner
aus Medien und Presse

Unsere Leitthemen 2018

LÖSUNGEN. WEGE. AUSTAUSCH.
Energiewende international

Welche Strategien und Lösungsansätze gibt es für die Klima- und Energieziele 2030? Wir analysieren, ob die Bundesregierung die richtigen Weichen gestellt hat und welche politischen Strategien es zusätzlich braucht. Zentral ist dabei die Frage, wie sich die Ziele im Zusammenspiel mit unseren europäischen Nachbarn schneller und effizienter erreichen lassen.

STÄDTE. MOBILITÄT. DIGITALISIERUNG.
Urbane Energiewende auf dem Prüfstand

Städte und urbane Räume wachsen immer schneller. Stadterneuerung ist daher ein drängendes Thema. Doch die Energiewende in Städten braucht integrierte Lösungen, die richtigen Rahmenbedingungen und engagierte Akteure. Welche das sind und wie Städte von der Digitalisierung profitieren können, diskutieren wir gemeinsam mit Ihnen.

AKTIVIEREN.VERBINDEN. TEILEN.
Energiewende für und mit den Menschen

Damit die Energiewende gelingt, braucht sie breite Akzeptanz, aktive Beteiligung und eine Menge Engagement – Energiewende bottom-up ist das Stichwort! Doch wie können Verbraucher zu aktiven Akteuren der Energiewende werden? Und welchen Beitrag können Start-ups für das Energiesystem der Zukunft leisten?

Kurs setzen Richtung 2030

Wie schaffen wir die Energie- und Klimaziele für 2030? Wo können wir dabei mit anderen Ländern zusammenarbeiten?

Darüber sprechen wir gemeinsam mit allen Branchen und Beteiligten – auf dem dena Energiewende-Kongress 2018 am 26. und 27. November in Berlin. Der dena Energiewende-Kongress ist die wichtigste branchenübergreifende Veranstaltung zur integrierten Energiewende.

Er beleuchtet ihre unterschiedlichen Facetten, Herausforderungen und Chancen – und diskutiert Lösungsansätze und Strategien mit Entscheidern und Experten aus Politik und Wirtschaft.

Rund 800 Teilnehmer finden hier Inspiration und Wissensaustausch und können sich vernetzen.

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!



 Thomas Bareiß
CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Thomas
Bareiß

Energieeffizienz ist ein Muss für unsere freie Markwirtschaft, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Energieeffizienz treibt Modernisierungs- und Innovationsprozesse in Deutschland voran.

 Lex Hartman
TenneT TSO GmbH

Lex
Hartman

Für das Energiewendenetz von morgen muss gelten: So wenig Stromleitungen wie möglich, so viele wie nötig. Nur so können wir die Akzeptanz für die Infrastruktur der Energiewende erwarten. Wir brauchen eine Netzplanung 2.0, die die Chancen der Digitalisierung berücksichtigt.

 Ole Møller-Jensen
Danfoss GmbH

Ole
Møller-Jensen

Wir stellen uns die Frage, wie es weitergeht mit der Wärmewende: Wann wird die Stromwende zur Wärmewende, wie funktioniert die technologieneutrale Wärmewende, wie sieht das Nebeneinander von Wärmepumpe und Fernwärme aus und wo haben fossile oder hybride Heizsysteme ihre Zukunft?

Dr. René Mono
100 prozent erneuerbar stiftung / dynamis Think-Do-Rethink Tank

Dr. René
Mono

Die Energiewende ist für den Menschen da, nicht der Mensch für die Energiewende. Oder sie wird scheitern.

Dr. Simone Peter
Bundesverband Erneuerbare Energie e. V.

Dr. Simone
Peter

Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sind bei der Energiewende zwei Seiten derselben Erfolgsmedaille: für Klimaschutz, neue Jobs und regionale Wertschöpfung. Jetzt die enormen Chancen nutzen und endlich die politischen Weichen stellen! Für 100 Prozent saubere Energie.

 Rita Schwarzelühr-Sutter
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Rita
Schwarzelühr-Sutter

Wir brauchen mehr Tempo beim Klimaschutz! Das bedeutet auch eine ehrgeizige Strategie der Bundesregierung für mehr Energieeffizienz bei der Energiewirtschaft, Industrie und Gebäuden. So können wir CO2-Emissionen senken und auf dem Pfad des Pariser Klimaabkommens vorankommen.

Besucherinfos

Alle wichtigen Informationen für Ihren Kongressbesuch

Förderer

Partner