Unsere Referierenden und Moderierenden

Der dena Energiewende-Kongress 2021 präsentierte eine große Bandbreite relevanter Stimmen aus, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung.

Die Top-Speaker beim dena Energiewende-Kongress 2022:

ARD und BR

Ursula
Heller

Mehr lesen

Journalistin und Moderatorin

gebürtige Kölnerin – inzwischen in Bayern sozialisiert.

Studium: Germanistik, Geschichte und Philosophie in Freiburg, in Cambridge/GB und in München.

Journalistin (Funk und Fernsehen) für die ARD und den BR.

Lieblings-Themen: alles, was nach Innovation klingt!  

privat: Mutter von 3 Jungs. 

3 Attribute: fröhlich, neugierig, energiegeladen.

Lebensmittelpunkt: Nah an den Bergen!

Deutsche Energie-Agentur (dena)

Andreas
Kuhlmann

Mehr lesen

Vorsitzender der Geschäftsführung

Seit Juli 2015 ist Andreas Kuhlmann Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. In dieser Funktion hat er das Profil der dena als Treiber und Wegbereiter von Energiewende und Klimaschutz geschärft. Beispielhafte Projekte dafür sind die internationale Innovationsinitiative „Start Up Energy Transition“, die mittlerweile rund 1.500 Startups aus aller Welt zusammenbringt, sowie die Leitstudie Integrierte Energiewende, bei der die dena gemeinsam mit über 60 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft Strategien für die Zukunft und das Erreichen der Klimaziele entwickelt hat.

Andreas Kuhlmann sieht die Energiewende als einen der faszinierendsten Veränderungsprozesse der Gegenwart, der neben Herausforderungen vor allem auch Chancen mit sich bringt. In diesem Sinne bringt er seine an der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik erworbenen Kenntnisse der vielfältigen nationalen und internationalen Projekte in die energie- und klimapolitische Debatte ein. Und er wirbt für mehr Mut und Entschlossenheit bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen, die für das Gelingen der Energiewende erforderlich sind.

Andreas Kuhlmann (geb. 1967 in Recklinghausen, katholisch, verheiratet und Vater einer Tochter) studierte an den Universitäten in Bonn, Heidelberg und Corvallis (USA) Physik mit dem Nebenfach Volkswirtschaft. Seinen beruflichen Werdegang begann er 1995 am Institut für Umweltphysik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo er sich vor allem mit dem Kohlenstoffkreislauf beschäftigte. Darauf folgten verschiedene Stationen im politischen Umfeld, unter anderem im Europaparlament, in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), im Bundestag, im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und in der Deutschen Botschaft in Stockholm.

2010 ging Andreas Kuhlmann zum Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und übernahm als Geschäftsbereichsleiter Strategie und Politik die Abteilungen Politik und Volkswirtschaft. Er verantwortete die strategische und politische Entwicklung des BDEW sowie den Dialog mit Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Andreas Kuhlmann nimmt verschiedene Mandate in Wirtschaft und Zivilgesellschaft wahr.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.dena.de/ueber-die-dena/andreas-kuhlmann/

Deutsche Energie-Agentur (dena)

Toni
Reinholz

Mehr lesen

Teamleiter Erneuerbare Energien

Toni Reinholz ist seit 2012 für die dena tätig und leitet dort das Team Erneuerbare Energien. Er verantwortet u.a. das Biogasregister Deutschland, welches das größte Nachweissystem für Biomethan und Power-to-Gas in Europa ist sowie die dena-Biogaspartnerschaft zur Förderung der Biogaseinspeisung und –nutzung in Deutschland.

Er ist auf die Marktentwicklung von gasförmigen Energieträgern im Strom-, Wärme- und Kraftstoffbereich spezialisiert. Weitere Schwerpunkte sind rechtliche und umsetzungsrelevante Themen hinsichtlich der Nachweisführung für erneuerbare Gase in seinen unterschiedlichen Verwendungspfaden.

Toni Reinholz studierte an der Freien Universität Berlin Volkswirtschaftslehre.

DEUTSCHE ENERGIE-AGENTUR GMBH (DENA)

Susanne
Schmelcher

Mehr lesen

Leiterin Quartier & Stadt

Susanne Schmelcher ist Leiterin Quartier & Stadt bei der Deutschen Energie-Agentur (dena). Bevor sie 2012 zur dena kam, arbeitete sie in verschiedenen Planungs- und Ingenieurbüros in England und China. Sie besitzt ein Diplom in Architektur der Architectural Association in London und einen Master of Engineering der Tongii-Universität Shanghai.

In ihrer bisherigen Tätigkeit bei der dena beschäftigte sie sich mit der Analyse und Strategieentwicklung für internationale Energieeffizienzmärkte, der Entwicklung und Umsetzung von Gebäudestandards und Zertifizierungssystemen sowie der Erstellung von integrierten städtischen Energiekonzepten. Gegenwärtig arbeitet sie zu den Themen klimaneutrale Quartiere und urbane Energiewende mit dem Schwerpunkt auf Transformationsstrategien für den Wärmesektor.

DEUTSCHE ENERGIE-AGENTUR GMBH (DENA)

Dr. Eva
Schmid

Mehr lesen

Leiterin H2 & synthetische Energieträger

Dr. Eva Schmid ist Leiterin des Arbeitsgebiets Wasserstoff und synthetische Energieträger bei der Deutschen Energie-Agentur. Im Bereich Zukunft der Energieversorgung unterstützt ihr Team den Markthochlauf von Wasserstoff, national und international. Sie hat einen wissenschaftlichen Hintergrund in Klimaschutzszenarien, partizipativer Energiesystemmodellierung, Zielkonflikten der Energiewende sowie Regulierung für leitungsgebundenen Infrastrukturausbau.

https://www.linkedin.com/in/dr-eva-schmid-10683711/

 

DEUTSCHE ENERGIE-AGENTUR GMBH (DENA)

Friedrike
Wenderoth

Mehr lesen

Teamleiterin Infrastruktur & Gesamtsystem

Friederike Wenderoth ist seit Oktober 2021 bei der dena tätig und leitet das Team Infrastruktur & Gesamtsystem. Als Elektroingenieurin und Wissenschaftlerin war und ist sie auf Betrieb und Planung von Verteilnetzen spezialisiert. In ihrem Team werden neben der Strominfrastruktur auch Schwerpunkte auf spartenübergreifende Themen gesetzt, wie eine integrierte Planung lokaler Energieinfrastrukturen auf kommunaler Ebene oder einer integrierten Planung von Strom- und Gasnetzen, dem Systementwicklungsplan auf nationaler Ebene.