Programm 2021

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Programm und die Themen-Cluster des dena Energiewende-Kongresses 2021.

Das war das Programm des dena-Energiewende-Kongresses 2021

Sie finden das gesamte Kongress-Programm in der Übersicht in unserem dena-Kongress-Programmheft (PDF, 5MB).

Hinweis: Ganztägig präsentieren sich an beiden Kongress-Tagen Branchen-Akteure auf unserer Fachausstellung im Kongress-Foyer (vor Ort und online). Treten Sie in Kontakt mit etablierten Unternehmen, Start-ups oder potentiellen Kooperationspartnern und erfahren Sie mehr über innovative Produkte, Strategien und Lösungen rund um die Energiewende.

Filtern nach:
08:00
08:30 - 09:00 RAUM: WEB-TV-Studio

WEB-TV WARM-UP

Sprache: DE

Web TV

09:00
09:00 - 12:00 RAUM: Kuppelsaal

Plenum: Die Klima-Roadmap für die neue Bundesregierung

Sprache: DE , Simultanübersetzung: EN

1. Panel: Utopie oder Vision: Wie wird der klimaneutrale Wirtschaftsstandort Deutschland Realität?

Moderation: Ursula Heller,  Journalistin und Moderatorin

  • Dr. Martin Brudermüller, Vorsitzender des Vorstands, BASF SE

  • Stefan Kapferer, Vorsitzender der Geschäftsführung, 50Hertz Transmission GmbH

  • Dr. Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende, DB Cargo AG

  • Dr. Marie-Luise Wolff,  Vorstandsvorsitzende, ENTEGA AG und Präsidentin, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW)

 

 

2. Panel: Klimaneutralität als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Moderation: Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur (dena)

  • Tanja Gönner, Vorstandssprecherin, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

  • Prof. Dr. Henrik Müller,  Lehrstuhl Wirtschaftspolitischer Journalismus am Institut für Journalistik, Technische Universität Dortmund

  • Prof. Dr. Armin Nassehi, Inhaber eines Lehrstuhls für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

  • Prof. Dr. Karen Pittel,  Leiterin des ifo Zentrums für Energie, Klima und Ressourcen, ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V.

  • Bernd Ulrich, Stellvertretender Chefredakteur, Die Zeit
12:00
12:00 - 13:30 RAUM: Lounge A-Ebene

Women‘s Lunch

Sprache: DE

Frauen sind im Energiesektor nach wie vor stark unterrepräsentiert, insbesondere wenn es um Führungspositionen geht. Mit dem Women’s Lunch haben wir ein Austausch-Format geschaffen, das ausschließlich an Frauen adressiert ist. Treffen Sie unsere Geschäftsführerin, Kristina Haverkamp, unsere Bereichsleiterin Kommunikation, Hanne May sowie unsere diesjährige Gästin Dr. Katharina Reuter zum Lunch, um über die Herausforderungen der Energiewende zu sprechen, Kontakte zu knüpfen und Inspiration zu sammeln.

13:00
13:00 - 14:30 RAUM: Session-Raum 3

Verkehrswende: Talk mit der Politik

Sprache: DE

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Kristina Haverkamp, Geschäftsführerin, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Keynote

  • Christian Hochfeld, Direktor, Agora Verkehrswende

Referierende

  • Winfried Hermann, MdL, Minister für Verkehr in Baden-Württemberg
  • Detlef Müller, MdB, SPD-Bundestagsfraktion
  • Karsten Möring, MdB a.D., CDU
  • Wolfgang Wiehle, MdB, AfD-Bundestagsfraktion
13:00 - 14:30 RAUM: Session-Raum 4

Der Energiemarkt der Zukunft und die Auswirkungen auf die deutsche Industrie

Sprache: DE

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Tibor Fischer, Arbeitsgebietsleiter Erneuerbare Enerigen und Innovationen in der Energiewende, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Referierende

Impuls: Die drei großen Mythen zum PPA Markt in Deutschland

  • Stefan Sewckow, Geschäftsführer, MW Trading GmbH

Impuls: Sicht der Nachfrager

  • Lars Baumgürtel, CEO, ZINQ GmbH & Co. KG

Impuls: Finanzierung des marktgetriebenen Zubaus

  • Inka Klinger,Head of Projekt Finance, Hamburg Commercial Bank AG  

Impuls: Innovative Wege zur Sicherung der Versorgung mit erneuerbaren Energien 

  • Folker Trepte, Leiter Energiewirtschaft Deutschland/Global Lead Energy Trading and Risk Management, PricewaterhouseCoopers GmbH
13:15 - 13:30 RAUM: Kuppelsaal

Kolumbiens Energiewendestrategie

Sprache: EN

Cluster II Integrierte Energiewende

Referierender

  • Diego Mesa, Energieminister von Kolumbien

 

13:30 - 15:00 RAUM: Kuppelsaal

Wasserstoff - wie schaffen wir den Durchbruch?

Sprache: DE , Simultanübersetzung: EN

Cluster I Aufbruch Klimaneutralität

Moderation

  • Jeannette Uhlig, Teamleiterin Klimaneutrale Energieträger, Deutsche Energie-Agentur (dena)
  • Kilian Crone, Teamleiter Internationale Wasserstoffwirtschaft, Deutsche Energie-Agentur  (dena)

Referierende

Impuls: Wasserstoff - aber nachhaltig

  • Dr. Christiane Averbeck, Geschäftsführerin, Klima-Allianz Deutschland

Impuls:Herausforderungen & Potenziale der H2-Infrastruktur

  • Dr. Jörg Bergmann, Sprecher der Geschäftsführung, Open Grid Europe GmbH

Impuls: Quo Vadis Elektrolyse? - Eine energiewirtschaftliche Einordnung aus Sicht eines Übertragungsnetzbetreibers

  • Vera Brenzel, Director of Public Affairs and Communication, TenneT TSO GmbH

Impuls: Herausforderungen im Bereich dezentraler Wasserstoff

  • Dr. Patrick Beaujean, Member of the Holding Board, Neuman & Esser Group

Impuls: Markthochlauf Wasserstoff - Die Rolle der Nationalen Wasserstoffstrategie

  • Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung II - Energiepolitik - Wärme und Effizienz, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Impuls: H2-Import: Chancen und Herausforderungen

  • Prof. Dr. Martin Wietschel, Leiter des Competence Centers Energietechnologien und Energiesysteme, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
13:30 - 14:20 RAUM: WEB-TV-Studio

Reduce, reuse and recyle - Best practice material efficiency strategies for low-carbon construction materials

Sprache: EN

Cluster II Integrierte Energiewende

Presentation

  • Thilo Cunz, Head of Building International, Germany Energy Agency (dena)

Speakers

  • Reid Lifset, Member of the International Resource Panel
  • Søren Lütken, Senior Adviser, Department of Technology, Management and Economics, UNEP Risoe Centre
  • Dr. Wolfram Schmidt, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM)
  • Dr. Jan Skocek, R&D Program Manager Carbonation Technologies, Global R&D, HeidelbergCement AG
  • Dr. Davor Sutija, CEO, NexWafe GmbH
13:30 - 15:25 RAUM: Session-Raum 1

Fit für 55 - Mit der EU auf dem Weg in die Klimaneutralität

Sprache: DE

Cluster I Aufbruch Klimaneutralität

Moderation

Dr. Corinna Klessmann, Director Energy, Sustainability and Infrastructure, Guidehouse Germany GmbH

Referierende

  • Sigrid Linher, Senior Manager Energie- und Klimapolitik, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
  • Audrey Mathieu, Senior Advisor für EU-Klimapolitik Germanwatch 
  • Gunnar Muent, Direktion Zentrale Dienste, Europäische Investitionsbank (EIB)
  • Jana Viktoria Nysten, Wissenschaftliche Referentin, Stiftung Umweltenergierecht
  • Lisa Schäfer, European Energy Policy Advisor, 50Hertz Transmission GmbH
  • Dr. Christian Schimansky, Referat Umwelt und Energie, Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e.V. (BDG)
13:30 - 15:00 RAUM: Session-Raum 2

Klimaneutral & bezahlbar Wohnen 2030: Aufbruch in ein neues Zeitalter

Sprache: DE

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Christian Stolte, Bereichsleiter Energieeffiziente Gebäude, Deutsche Energie-Agentur (dena)
  • Christina Stahl, Expertin Kommunikation Energieeffiziente Gebäude, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Referierende

Impuls: Vision for housing 2030 in Europe

  • Sorcha Edwards, Secretary General, Housing Europe

Impuls: Was brauchen wir, um Klimaneutralität und Soziales beim Wohnen zusammen zu bringen?

  • Ingeborg Esser,Hauptgeschäftsführerin, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.

Impuls: MietKlimaschutz – Klimaschutz in Mietwohnungen stärken. Das ist die Sicht unserer Mieterinnen und der Mieter

  • Dr. Melanie Weber-Moritz, Bundesdirektorin, Deutscher Mieterbund e. V.

Impuls: Inklusivmiete – Das sind unsere Erfahrungen

  • Tilo Eichler, Leiter Kunden- und Objektmanagement, eG Wohnen 1902

Impuls: Unser Pilot – Serielles Sanieren in der Praxis?

  • Nadin Bozorgzadeh, Prokuristin, B&O Gruppe | B&O Bau NRW GmbH
  • Sebastian Eck,Teamleiter Portfolio / Innovation, VBW Bauen und Wohnen GmbH

Pitchtime – Lösungen für morgen

  • Lianda Sjerps-Koomen,Manager Business Development, RC Panels
  • Rainer Spies,Director of Sales and Key Account Managament, Envola GmbH
14:00
14:30 - 15:30 RAUM: WEB-TV-Studio

The EU's connectivity strategy and the EU Green Deal: Tying two loose ends together?

Sprache: EN

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Dr. Kirsten Westphal, Senior Associate at German Institute for International and Security Affairs (SWP) 

Referierende

  • Dr. Dirk Buschle, Deputy Director/Legal Counsel, Energy Community
  • Dr. Jürgen Friedrich,  CEO of Germany Trade and Invest
  • Jonathan Hillman, Senior Fellow with Center for Strategic and International Studies (CSIS) and Director of the Reconnecting Asia Project
  • Ambassador Petra Sigmund, Director General for Asia and the Pacific in the German Federal Foreign Office
15:00
15:00 - 16:30 RAUM: Session-Raum 3

Finanzierung der Verkehrswende

Sprache: DE

Cluster I Aufbruch Klimaneutralität

Moderation

  • Stefan Siegemund,Leiter Nachhaltige Mobilität und Alternative Energieträger, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Referierende

  • Dirk Bremer, Leiter der Unterabteilung III B, Bundesministerium der Finanzen (BMF)
  • Timm Fuchs, Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)
  • Prof. Dr. Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer, en2x - Wirtschaftsverband Fuels und Energie e.V.
  • Dr. Kurt-Christian Scheel, Geschäftsführer, Verband der Automobilindustrie e. V.
  • Johannes Wieczorek, Leiter der Unterabteilung Klimaschutz in der Mobilität, Umweltschutz, Bundesministerium für Verkehr und digital Infrastruktur (BMVI)
15:30 - 17:00 RAUM: Session-Raum 4

Future Building: Innovation Slam

Sprache: DE

Cluster III Innovation

Begrüßung

  • Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsfühung, Deutsche Energie-Agentur (dena)


Moderation

  • Heike Marcinek, Leiterin Immobilien und Innovationen, Energieeffiziente Gebäude, Deutsche Energie-Agentur (dena)

 

Expertenrunde Einordnung & Diskussion:

  • Andrea Gebhard, Präsidentin, Bundesarchitektenkammer e. V.
  • Marc Harald Weissgerber, Mitbegründer und Partner, Bauhaus der Erde gGmbH

 

Folgende Innovationsslams werden via Video eingespielt:

Slam 1: Gebäude als Rohstoffquelle: Neue Designansätze - Wie müssen wir heute bauen?

  • Univ.-Prof. Annette Hillebrandt, Lehrstuhl Baukonstruktion/Entwurf/Materialkunde, Bergisch Universität Wuppertal

Slam 2: Material Passport – Für einen zirkulären Einsatz von Produkten und Materialien in der Bauwirtschaft

  • Dr. Patrick Bergmann, Geschäftsführer, Madaster Deutschland GmbH 

Slam 3: Gebäude als CO2 Speicher: Perspektiven auf Holzbau und Altholz-Recycling

  • Andrea Klinge, Leitung Forschung, ZRS Architekten Ingenieure, EU-Forschungsvorhaben zum Bauen mit Altholz

Slam 4: Materialien der Zukunft – Bauen mit Pilzen und anderen organischen Materialien

  • Prof. Dr. Vera Meyer, Professorin am Institut für Biotechnologie FG Angewandte und Molekulare Mikrobiologie, Technische Universität Berlin

Slam 5: Begrünungsinitiativen Stadt: Chancen und Perspektiven

  • Prof. i.R. Dr. habil. Hartmut Balder, Professor für Phytopathologie und Pflanzenschutz im urbanen Bereich, Beuth Hochschule für Technik in Berlin

 

15:40 - 16:40 RAUM: Session-Raum 1

H2-Technologien

Sprache: DE

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Jeannette Uhlig,Teamleiterin Klimaneutrale Energieträger, Energiesysteme und Energiedienstleistungen, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Referierende

  • Franz Amerkamp,Project Manager, Uniper Hydrogen GmbH
  • Sabine Augustin, Leiterin Unternehmensentwicklung und Strategie, Open Grid Europe GmbH
  • Ralf Ott, Head of Policy and Regulation, Hydrogenious LOHC Technologies GmbH
  • Nikolaus H. Schües, Chief Executive Officer, Reederei F. Laeisz GmbH
  • Dr. Kirsten Westphal, Senior Associate, Stiftung Wissenschaft und Politik
15:45 - 16:25 RAUM: WEB-TV-Studio

Ukraine's new connectivity: From Gas Transit to Sustainable Energy Supply?

Sprache: EN

Cluster II Integrierte Energiewende

Presentation

  • Kilian Crone, Teamleiter Internationale Wasserstoffwirtschaft, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Speaker

  • Dr. Felix Matthes, Research Coordinator Energy & Climate Policy, Öko-Institut - Institute for Applied Ecology
  • Olena Pavlenko, President, DiXi Group
16:00
16:35 - 17:30 RAUM: WEB-TV-Studio

Future-proofing our cities: how urban decarbonisation works around the globe

Sprache: EN

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Andreas Koch, Themengebietsleiter Integration lokaler Infrastrukturen, Deutsche Energie-Agentur (dena)
  • Ang Ye, Team Leader, Energy-Efficient Buildings China, Energieeffiziente Gebäude, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Online-Speaker

Impuls: The role of renewable energy for urban decarbonisation

  • Rana Adib, Executive Director, REN21

Impuls: Dortmund as best practise for a sustainable approach to structural change and a modern urban society

  • Kurt Pommerenke, Projektmanager Smart City, Wirtschaftsförderung Dortmund

Impuls: Transformation of structurally weak areas in Eastern and Southeastern Europe

  • Martin Schön-Chanishvili, Referent für Strukturwandel in Ost- und Südosteuropa, Germanwatch e. V.

Impuls: Climate Policy and planning, Climate Transparency and Accountability, creating Business Models and Markets for green technology

  • Susanne Pedersen, Director of UNEP-DTU Partnership, Department of Technology, Management and Economics, Technical University of Denmark (DTU)

Video-Statements

  • Dr. Hailong Li, Vice director, Research Department, CSUS representative to CO2-neutral urban development under 30/60 targets in China
  • Yury Melnikov, Senior Analyst, Moscow School of Management SKOLKOVO
17:00
17:00 - 18:00 RAUM: Session-Raum 1

Marktplätze der Zukunft: Integriertes Marktdesign

Sprache: DE

Cluster II Integrierte Energiewende

Moderation

  • Tim Mennel, Themengebietsleiter Marktdesign, Energiesysteme und Energiedienstleistungen, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Referierende

Impuls: Whole System Approach

  • Daniel Bongart, Referat für Rechtsfragen der Energieregulierung und Erneuerbare Energien, Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen /
    Mitglied des Council of European Energy Reulators

Impuls: Marktdesign der Zukunft

  • Dr. Marius Buchmann, Research Associate, Jacobs University Bremen gGmbH

Impuls: Zukünftiges Marktdesign aus der Perspektive eines Gasnetzbetreibers

  • Stefanie Jacobi, Projektentwicklung Wasserstoff/Stellvertretende Leiterin Strategie & Regulierung, bayernets GmbH

Impuls: Der Systemmarkt - Vorstellung eines integrierten & modularen Marktdesignkonzepts

  • Dr. Peter Lopion, Referent, Amprion GmbH
18:00
18:00 - 19:10 RAUM: Kuppelsaal

Energy Efficiency Award 2021

Sprache: DE , Simultanübersetzung: EN

Cluster III Innovation

Moderation

  • Ursula Heller, Journalistin und Moderatorin, ARD & BR
  • Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur (dena)
  • Dr. Philipp Tilleßen, Direktor Produktmanagement, KfW
  • Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschat und Energie (BMWi)
19:00
19:15 - 20:00 RAUM: Kuppelsaal

Starke Stimmen - Politische Talkrunde

Sprache: DE , Simultanübersetzung: EN

Moderation

  • Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur (dena)
  • Ursula Heller, Journalistin und Moderatorin

Referierende

  • Andreas Jung, MdB, CDU-Deutschland
  • Dr. Julia Verlinden, MdB, Bündnis 90/Die Grünen - Bundestagsfraktion
  • Bernd Westphal,  MdB, SPD-Bundestagsfraktion
  • Harald Wolf,  Bundesschatzmeister, DIE LINKE

 

Das BERLINER SPITZENGESPRÄCH beim dena Kongress! Kein „Weiter so“, sondern Aufbruch ins NeuKlimaland! Ein Höhepunkt des dena-Kongresses ist die politische Talkrunde – Klartext am ersten Abend. Starke Stimmen, Spitzenpolitiker skizzieren die nächsten Schritte zur Klimaneutralität.

Welche Weichen stellt die Politik, um die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen? Wie sorgen die Parteien in Berlin dafür, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien endlich Fahrt aufnimmt? Wie kommen wir weg vom „Klein-Klein“ der letzten Jahre zum großen Wurf fürs Klima? Was wird im Koalitionsvertrag stehen- und wie sieht die Klimapolitik der Opposition aus? Wir diskutieren die dringlichsten Aufgaben für die neue Legislatur und für Deutschlands Außenpolitik in Sachen Klimaschutz. Sagen, was zu tun ist - und machen, was gesagt wird.

20:00
20:00 - 23:00 RAUM: Foyer EG

Abendveranstaltung

Sprache: DE

Themen-Cluster

Wasserstoff - wie schaffen wir den Durchbruch?

Wasserstoff gilt als Schlüsseltechnologie einer zukünftigen Energieversorgung. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat Deutschland jetzt einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft getan. Jedoch: Die Umstellung auf den klimaneutralen Energieträger ist eine große gesamtgesellschaftliche Aufgabe und seine Vielschichtigkeit bedarf einer intensiven Diskussion.

Fit for 55 - Mit der EU auf dem Weg in die Klimaneutralität

Das Fit-for-55-Paket stellt den Ausgangspunkt dieses Panels dar. An welchen Stellschrauben wird Deutschland drehen, um auf dieser Grundlage einige Energiewende- und Klimaziele nachzubessern? Welche Rolle spielt eine Novellierung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED II/III)? Wie wird Deutschland eine Koordination mit den Nachbarn gewährleisten?

Finanzierung der Verkehrswende

In diesem Panel werden die steuerlichen Konsequenzen der stärkeren Marktdurchdringung von elektrifizierten Fahrzeugantrieben vorgestellt und Optionen für eine Gegenfinanzierung unter Berücksichtigung der Klimaziele diskutiert. Forderungen nach einer Energiesteuer auf Basis von CO2 werden weiteren Finanzierungsoptionen wie einer nationalen Pkw- und Lkw-Maut, einer differenzierten Kfz-Steuer oder auch kommunalen Abgabensystemen für Fahrzeugbesitz gegenübergestellt.

dena-Leitstudie: Aufbruch Klimaneutralität

Was sind realistische und praktikable Pfade, um unsere nationalen Klimaziele zu erreichen? Wie lässt sich die klimaneutrale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft beschleunigen? Und: Welche Ansätze müssen dafür mehr gefördert werden? Die dena und Gutachter der Studie präsentieren die Kernergebnisse aus der neuen dena-Leitstudie "Aufbruch Klimaneutralität" und tritt mit Ihnen darüber in den Diskurs. Was sind die großen Herausforderungen und wichtigsten Stellhebel auf dem Weg zur Klimaneutralität 2045? Wo verlaufen Konsenslinien bei Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft? Wie sehen die konkreten Handlungsempfehlungen aus, die sich aus den Ergebnissen ableiten lassen?

Tech for Net Zero – Klimaneutralität durch Innovationen

Klimaneutralität bis 2045 zu erreichen und dabei die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten oder bestenfalls auszubauen, werden wir nur durch skalierbare Innovationen und mit herausragenden technischen Entwicklungen in allen Wirtschaftszweigen erreichen. Diese durch starke Handlungsempfehlungen an die Politik voranzutreiben, ist das Ziel der Tech for Net Zero Allianz, eine gemeinsame Initiative der dena und Breakthrough Energy.

Transformation der deutschen Automobilindustrie

Aufgrund des bevorstehenden, umfassenden Strukturwandels der Automobilindustrie müssen Wertschöpfung und Ausbildung der Mitarbeitenden neu gedacht werden. Ziel der Veranstaltung ist die Diskussion der industriepolitischen Herausforderungen sowie der aktuellen Maßnahmen von Bund, Ländern und Unternehmen, um diese zu meistern. Besonders dringliche Themen und Maßnahmen, die die Energiewende im Verkehr sowie die Transformation der Automobilindustrie vereinen, sollen priorisiert diskutiert werden.

Wertschöpfungsketten neu umsetzen: Klimaneutrale Produktion

Viele industrielle Verfahren müssen angepasst und auf (weitgehend) treibhausgasneutrale Alternativen umgestellt werden, um perspektivisch eine Produktion klimaneutraler Produkte einschließlich der Nutzungs- und EoL-Phase zu ermöglichen. Dies wird unter anderem zu einer Neustrukturierung nationaler und globaler Zulieferstrukturen, der Stoff- und Energieströme und der damit einhergehenden Wertschöpfung führen.

Kolumbiens Energiewendestrategie

Im Rahmen seines offiziellen Besuchs in Deutschland ist auch der kolumbianische Energieminister Diego Mesa Puyo Ehrengast auf dem dena-Kongress. In seiner Keynote gibt er einen Überblick über die zentralen strategischen Säulen der Energiewende in seinem Land und geht dabei insbesondere auf den Ausbau der erneuerbaren Energien und die kürzlich vorgestellte nationale Wasserstoffstrategie ein.

Der Energiemarkt der Zukunft und die Auswirkungen auf die deutsche Industrie

Welche strategische Relevanz hat die Nutzung grünen Stroms für Unternehmen vor dem Hintergrund sich ändernder Rahmenbedingungen (bspw. der EU-Taxonomie/ CO2)? In welchem Kontext können Unternehmen mit eigenen Dekarbonisierungsstrategien zukunftsfähig handeln? Wie kann grün erzeugter Strom als Rohstoff in den Markt integriert werden? Diese und weitere Fragen werden in dieser Session zur Debatte gestellt.

Dieses Panel wird von der Initiative Marktoffensive Erneuerbare Energie organisiert. Weitere Informationen finden Sie hier https://marktoffensive-ee.de/startseite/  

Reduce, reuse and recyle - Best practice material efficiency strategies for low-carbon construction materials 

This panel will discuss policy instruments to promote new approaches with regard to energy-efficient, low-emission and resource-saving production that help to increase the service life of materials and products or that reduce material losses in manufacturing and construction. Showcases of innovative industrial solutions, such as green concrete, green steel or green silicon photovoltaic technology, will be presented to complement the political debate with practical experiences.

Klimaneutral & bezahlbar Wohnen 2030: Aufbruch in ein neues Zeitalter

Wie werden wir in Zukunft zusammenleben und wohnen? Welche Initiativen, Ideen, Konzepte und Lösungsansätze gibt es bereits, um sozialverträglich zu sanieren und klimaneutrales Wohnen damit auch bezahlbar zu machen? Gemeinsam mit verschiedenen Akteuren wie z. B. Verbänden, Vereinen sowie nationalen und europäischen Think Tanks werden wir Visionen zum Wohnen in 2030 skizzieren und darüber diskutieren.

The EU´s connectivity strategy and the EU Green Deal: Tying two loose ends together?

This panel focuses on aspects of EU-Asia energy connectivity in light of the EU Green Deal. It addresses the following key questions: How will the global energy transition reorder supply and value chains in the energy sector and in energy relations between the EU and its Eurasian neighbours? How will the EU Green Deal impact these energy relations? What should the EU do to foster cooperation with its Eurasian neighbours under the EU Green Deal?

H2-Technologien

Wasserstoff - der Innovationsbeschleuniger der Energiewende. Aber wie entstehen eigentlich Innovationen, welche technologischen Ansätze gibt es und wie bekommen wir sie in den Markt? Welche Rolle spielen beim Markt Experimentierräume? Wir wollen in dieser Session Technologieansätze "state of the art" vorstellen und der Frage nachgehen, wie man diese ans Netz bekommt und welche Rahmenbedingungen für den Transfer erforderlich sind.

Ukraine's new connectivity: From Gas Transit to Sustainable Energy Supply?

Ukraine bears huge potential for enhancing energy efficiency, ramping up renewables and, in perspective, producing green hydrogen that could fundamentally change its role in the European energy system. But is a fundamental transformation of Ukraine from a gas transit country with high shares of coal and nuclear energy to an integral part of a sustainable European energy system more than a fixed idea of some incurable optimists? What would be needed to unleash the potential for renewables?

Future-proofing our cities: how urban decarbonisation works around the globe 

Certain decarbonisation options – for instance district heating and cooling, co-generation of heat and power or new mobility concepts – can best be implemented at city level and offer genuine chances to urban societies. This event not only seeks to address the specific challenges that city decarbonisation faces. It will also showcase innovative solutions from around the globe that have turned decarbonisation options into reality.

Marktplätze der Zukunft: Integriertes Marktdesign

Die Diskussion der letzten Jahre hat das große Potenzial der Sektorkopplung für die Bewältigung der Energiewende aufgezeigt. Dem stehen jedoch vielfältige regulatorische Hürden entgegen. In dieser Session wollen wir uns mit Umsetzungsoptionen, Vor- und Nachteilen sowie Konsequenzen für die Kosten und die Systemstabilität auseinandersetzen.

Lokal gemacht - global gedacht: Kompetenzen, Potenziale, Innovationen im Quartier

Quartiere werden zum Gelingen der Energiewende immer wichtiger und nehmen zunehmend zentrale Schlüsselstellen ein. Hier laufen viele Fäden zusammen: Stellschrauben liegen bei Verkehr, Gebäuden und der Energieversorgung. Sie bilden das kleinste Element einer integrierten Energiewende. Daraus ergeben sich insbesondere auch vielfältige Synergien und Ableitungen für die Systeme. Was wird gemacht und was muss in der nächsten Legislaturperiode angegangen werden?

Herkunftsnachweise für grüne Energie

Herkunftsnachweise im Strombereich und zukünftig auch im Wärme- und im Gasbereich sind das zentrale Instrument für den Nachweis der erneuerbaren Eigenschaft von Energie. Wie ist der Stand der rechtlichen und politischen Diskussion? Wo liegen die Stellschrauben für die Weiterentwicklung? EU-weite Vorgaben, die Nachweisführung beim Bundesumweltamt, die energiewirtschaftliche Perspektive und der Schwerpunkt Digitalisierung werden beleuchtet.

Kommunale Wärmewende: Die Transformation planvoll gestalten

Die kommunale Wärmeplanung ist die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung der kommunalen Wärmewende und wesentlicher Baustein für den Umbau des Energiesystems. Welche Herausforderungen und Chancen bringt dies für Kommunen mit sich? Was ist erforderlich, um die kommunale Wärmeplanung flächendeckend auf den Weg zu bringen? Die dena baut im Auftrag des BMWi das „Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende“ (KWW) in Halle auf, um Kommunen bei der Umsetzung zu unterstützen. Was genau verbirgt sich dahinter?

Verteilnetze Digital

Potenziale für die Digitalisierung des Stromnetzes bieten sich auf allen Netzebenen: Von einer Netzzustandsüberwachung in Echtzeit über Smart-Meter bis zu einer automatisierten Betriebsführung werden viele Möglichkeiten diskutiert und teilweise umgesetzt. Wie kann die Digitalisierung der Verteilnetze konkret umgesetzt werden? Wo macht sie überhaupt Sinn? Diese und weitere Fragen stehen zur Debatte.

Bottom-up oder Top-down? Integrierte lokale Infrastrukturen für die Energiewende

In der Session zeigen wir, wie eine integrierte Planung der Netzinfrastrukturen auf lokaler Ebene bereits heute gelingt. Wir wollen diskutieren, wo die großen Herausforderungen liegen, wie sie gelöst werden können und wie die Planungen von Systemebene und lokaler Ebene besser verzahnt werden können.

Verkehrswende: Talk mit der Politik

Ziel der Veranstaltung ist, die Strategien und Maßnahmen zum Erreichen der politisch avisierten Ziele zur Senkung der Treibhausgasemissionen im Verkehr, zu diskutieren. Als erste Veranstaltung nach der Bundestagswahl nehmen politische Akteure hierzu Stellung. Es sollen Widersprüche und Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden.

Future Building: Innovation Slam

Insgesamt 40 % der gesamten CO2-Emissionen werden durch die Nutzung von Gebäuden verursacht. Doch wo kann gerade dieser Bereich auch einen ganz wesentlichen Beitrag zur Einhaltung der Klimaziele leisten? Gemeinsam blicken wir auf die Zukunft des Planens und Bauens und betrachten hierbei ausgewählte Best Practice Beispiele. Durch neue Designansätze, den neuen Einsatz althergebrachter Materialien sowie innovative Produktionsverfahren können Gebäude ein Teil der Lösung beim Klimaschutz werden.

Energy Efficiency Award 2021

Innovationen und Visionen für den Klimaschutz: Seit 2007 verleiht die Deutsche Energie-Agentur (dena) den Energy Efficiency Award an visionäre Unternehmer und pragmatische Techniker, die herausragende Erfolge bei der Steigerung der Energieeffizienz erzielt haben. Ihre Erfolge können Schule machen und möglichst viele Akteure inspirieren. Der Award zeigt: Wirtschaftlicher Erfolg kann mit klimapolitischen Herausforderungen in Einklang gebracht werden.

Future Energy Lab

Beim Future Energy Lab diskutieren wir mit ausgewählten Expertinnen und Experten die digitalen Lösungen für die Energiewende. Wir stellen uns die Fragen: Was hat Digitalisierung mit Klimaschutz zu tun? Wie lässt sich die digitale Energiewende nachhaltig und verantwortungsvoll gestalten? Was braucht es, um Start-ups und große Unternehmen bei der Entwicklung von KI- und Blockchain-Anwendungen zu unterstützen? In einem "Science Sprint" machen wir digitale Technologien "snackable" und greifbar.

Carbon Capture & Usage

Diese Sitzung soll sich dem Themenkomplex von CCU und CCS widmen. Welche Strategie sollten wir in Deutschland hier entwickeln? Welchen Beitrag sollte CCS leisten und wie ist die Rolle von CCU einzuschätzen? Was wären vielversprechende Anwendungen?

Enerthon 2021

Der enerthon ist ein Programmierwettbewerb (Hackathon) im Bereich Daten der Energiebranche. Professionelle Teams erarbeiten für heutige, datengetriebene Herausforderungen relevanter Unternehmen der Energiebranche innerhalb eines Monats berufsbegleitend funktionstüchtige Prototypen. Diese werden im großen Finale beim abschließenden Hackathon auf dem dena Energiewende-Kongress 2020 einer Fachjury vorgestellt, um sie im Anschluss in den Unternehmen zu implementieren.

Dieses Jahr findet die biogaspartner Jahreskonferenz zum 13. Mal statt, um über nationale und internationale Trends für Biomethan zu diskutieren. Schwerpunkte sind dabei die zukünftigen Einsatzgebiete, Entwicklungsperspektiven und regulatorische Rahmenbedingungen für den Handel mit Biomethan. Erstmals wird dieses Jahr neben Biomethan auch die Rolle von flüssigen und festen Bioenergien zur Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems analysiert. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen verschiedener Expertinnen und Experten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Forschung und melden Sie sich jetzt an!

Foto: photothek/Axel Schmidt