Programm

Der dena-Kongress ist der wichtigste Energiewende-Kongress in Deutschland und im Jahr 2017 der erste Energiewende-Kongress nach der Bundestagswahl. Er vernetzt rund 800 interessierte Entscheider, Experten und Macher der Energiewende aus Wirtschaft und Politik – und bringt relevante Energiewende-Themen auf den Punkt.

Für weitere Details klicken Sie bitte auf den entsprechenden Programmpunkt.

9:00

Einlass und Registrierung

10:00
10:45

Eröffnungsplenum: Begrüßung und Eröffnung dena-Kongress 2017

Begrüßung und Eröffnung dena-Kongress 2017, Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur (dena)

Keynote: Energiewende 2017 ff.: Neustart oder weiter so?

Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie (Zusage, Termin vorgemerkt) hält eine Grundsatzrede zum Stand der Energiewende in Deutschland und gibt einen Ausblick auf die kommende Legislatur.

10:45
11:15

Plenum zur Integrierten Energiewende (Teil 1):

Was jetzt zu tun ist - Wirtschaftspanel

Wie sieht der Weg zu einem integrierten Energiesystem aus? Welche Technologien sind erfolgversprechend? Welche Transformationspfade müssen wir einschlagen, um unsere Klimaschutzziele zu erreichen? Das sind zentrale Fragen der dena-Leitstudie Integrierte Energiewende.

Bei seinem kurzen Impuls stellt dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann die ersten Zwischenergebnisse der Leitstudie vor. Anschließend diskutiert er mit vier Vorstandsvorsitzenden über die Sicht der Wirtschaft auf Potenziale, Geschäftsmodelle, Märkte, Rahmenbedingungen, "blinde Flecken" und die wichtigsten To Dos der Integrierten Energiewende.

Weitere Informationen zum Wirtschaftspanel

11:15

Networking Break

11:30
13:00

Plenum zur Integrierten Energiewende (Teil 2):

Was jetzt gemacht wird - Politisches Panel

Andreas Kuhlmann diskutiert mit den Spitzen der neuen Bundestagsfraktionen über die Frage, welche Konsequenzen die neue Regierung aus den ersten Ergebnissen der Leitstudie und den Forderungen der Wirtschaft auf dem Weg zu einem integrierten Energiesystem ziehen sollte. Anschließend geht es um die  Maßnahmen die von der neuen Regierung zu erwarten sind, welche Transformationspfade eingeschlagen werden sollten, damit wir unsere Klimaschutzziele erreichen und an welchen Stellen die Regierung die Rahmenbedingungen noch verbessern muss, damit die Integrierte Energiewende gelingt.

 

(Weitere Informationen folgen)

The Power of Innovation - Integrierte Energiewende in der Praxis

Praxisbeispiele, Innovationspotenzial und Erfolgsfaktoren der Integrierten Energiewende stehen im Fokus dieses Plenums. Experten aus den Sektoren Gebäude, Mobilität und Strom diskutieren über Innovationen und ihre Erfolgsfaktoren, die wichtigsten Innovationsfelder der Energiewende und innovative Technologien mit Potenzial.

Weitere Informationen zum Plenum "The Power of Innovation"

13:00

Mittagspause

14:00
15:15

Energy Efficiency Award 2017

Podiumsdiskussion: Was zählt ist das Ergebnis - Die Industrie als Umsetzer der Energiewende

Auf unterschiedlichste Art und Weise meistern Unternehmen die Energiewende in Deutschland. Im Spannungsfeld zwischen Unternehmenszielen, einem integrierten Energiesystem und staatlicher Regulierung sind Entscheidungen mit Mut und Weitsicht gefragt. Entscheider aus Politik und Industrie diskutieren, wie Unternehmen mit innovativen Ideen und Technologien eine neue Rolle in einer anwendergetriebenen Energiewende übernehmen.

Preisverleihung: Wir zeigen die Macher der Energiewende.

Visionäre Unternehmer und pragmatische Techniker stehen im Mittelpunkt des Energy Efficiency Award 2017. Die dena verleiht die internationale Auszeichnung gemeinsam mit dem BMWi an Energieeffizienzprojekte, die eine herausragende Wirkung bei der praktischen Umsetzung der Energiewende erzielen. Die Preise werden in den Kategorien Energiewende 2.0, Energieeffizienz 4.0 sowie Energiemanagement und –dienstleistungen verliehen

Erstmals mit Publikumspreis: In diesem Jahr treten erstmals drei ausgewählte Unternehmen in einem Live-Pitch um herausragende Energieeffizienz-Konzepte an, um die Gunst des Publikums zu erobern.

15:30
17:15

Modul A: Welchen ökonomischen Rahmen braucht die Energiewende?

Finanzielle Anreize sind entscheidend für den Erfolg der Energiewende – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. An welchen Stellen besteht der dringlichste Finanzierungsbedarf? Welche Instrumente werden hierfür auf den unterschiedlichen Ebenen eingesetzt (Top-down)? Sind diese auch die richtigen? Gibt es andere Ansätze, die erfolgversprechend erscheinen? Ist Carbon Pricing der Königsweg? In diesem Modul diskutieren Akteure aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ihre Einschätzungen.

Weitere Informationen zu Modul A

Modul B: Efficiency first?! Wie schalten wir den Turbo an?

Die Energieeffizienz gewinnt an politischer Bedeutung. Mit dem Grünbuch Energieeffizienz der Bundesregierung und dem Leitgedanken Efficiency First hat die Politik dafür wichtige Grundlagen geschaffen. Von der Zielerreichung sind wir aber weit entfernt. Welche Hebel sind jetzt umzulegen, um die Energieeffizienz zur Erfolgsgeschichte in allen Sektoren zu machen?.

Weitere Informationen zu Modul B

Modul C: Energiewende reloaded: Der Mensch im Mittelpunkt.

Die Energiewende rückt immer näher an die Menschen heran. In Zukunft geht es noch stärker als zuvor um die Frage, welche klimaschonenden Maßnahmen wir an unseren Häusern vornehmen, welche Mobilitätslösungen wir in Anspruch nehmen und wie wir unseren Alltag und unser Ökosystem intelligent und ressourcenarm gestalten. Ein Modul über die Energiewende der Bürger.

Weitere Informationen zu Modul C

15:30
16:15

Interactive Track: Speed Networking

Gute Kontakte, schnell und interessengeleitet

In kurzer Zeit viele neue Geschäftskontakte in Ihrem Interessensgebiet: Beim Speed Networking knüpfen Sie mit wenig Zeitaufwand interessante Kontakte. In vierminütigen Slots stellen Sie sich einem Kongressteilnehmer vor und entdecken Anknüpfungspunkte. Anschließend wechseln Sie zum nächsten Gesprächspartner. Unternehmen, Start-ups sowie Forschung und Politik: Jeder ist willkommen. Wir überlassen Ihr Networking nicht dem Zufall: Registrieren Sie sich jetzt online bei unserem Networking-Partner Energieloft. Visitenkarten nicht vergessen!

16:30
17:15

Interactive Track: Matchmaking

Gute Kontakte, intensiv und projektbezogen

Erstmals können Sie gezielt passende Projekt- und Kooperationspartner auf dem dena-Kongress finden: Treffen Sie genau diejenigen Teilnehmer, die an für Sie interessanten Projekten arbeiten und kooperieren möchten. Oder geben Sie eigene Projektideen an und finden Sie dann die passenden Gesprächspartner. Intelligentes Matchmaking per Algorithmus: Registrieren Sie sich jetzt online bei unserem Networking-Partner Energieloft. Visitenkarten nicht vergessen!

17:00

Networking Break

17:30
18:45

Abendveranstaltung: Pecha Kucha, internationales Panel, Unterhaltung

Pecha Kucha zu Innovationen, die die Welt verändern: In fünf Kurzvorträgen mit „20 Folien à 20 Sekunden“ stellen die Referenten besondere Energiewende-Innovationen vor. Danach findet ein international besetztes Panel zum Thema "Das Klima ist zu retten …!" statt. Experten diskutieren über die COP23 und daraus resultierende neue Perspektiven.

 

(Weitere Informationen folgen)

18:45

Get-together mit Sektempfang, Buffet und Networking

22:00

Ende des ersten Kongresstages