Programm

Der dena-Kongress ist die größte branchenübergreifende Veranstaltung zur Energiewende in Deutschland. Jedes Jahr besuchen rund 700 Entscheider und Experten aus Politik und Wirtschaft den Kongress.

9:00

Einlass und Registrierung

10:00
12:00

Eröffnungsplenum: Die Zukunft der Energiewende: Was noch zu klären ist.

Begrüßung und Einführung durch dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann

Keynote Staatssekretär Rainer Baake, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Politische Paneldiskussion zum Stand der Energiewende und zu den politischen Handlungsfeldern für die nächste Legislatur mit den Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden aller im Bundestag vertretenen Parteien und Impulsen aus der Wirtschaft

12:00
12:45

Preisverleihung: Energy Efficiency Award 2016

Die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur zeichnet herausragende Projekte aus Industrie, Handel und Gewerbe mit dem Energy Efficiency Award aus. Die internationale Auszeichnung wird 2016 zum zehnten Mal in Folge verliehen. Erstmalig honoriert die dena mit einem Anerkennungspreis zudem den Einsatz digitaler Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz. Der Energy Efficiency Award 2016 wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und durch die Premium-Partner Danfoss und DZ Bank AG unterstützt.

12:45

Mittagspause

14:00
15:00

Plenum: Integrated Energy: dezentral trifft digital.

Im Energiesystem der Zukunft wachsen die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität zusammen. Erneuerbare Energien werden eingebunden und neue Strukturen entstehen. Welche Konzepte gibt es für Integrated Energy? Wie lassen sich die Sektoren sowie Netz- und Marktanforderungen sinnvoll miteinander verbinden? Welche dezentral und volkswirtschaftlich optimierten Lösungen sind zu erwarten? Antworten werden in diesem Plenum diskutiert.

15:00

Kaffeepause

15:30
17:00

Modul A: Zukunft Wärmemarkt: Aufbruch statt Stagnation!

Der Wärmemarkt hat ein enormes Potenzial, um CO2-Emissionen zu reduzieren. Doch sind die 2020-Ziele der Bundesregierung für den Wärmebereich noch zu erreichen? Wie kommt mehr Schwung in die Wärmewende? Welche Technologien werden den Gebäudesektor zukünftig prägen und  die energetische Sanierung beschleunigen? Welche Rolle spielt Sektorkopplung für den Gebäudebereich? Antworten auf diese Fragen werden in Modul A zur Sprache gebracht.

Modul B: Zukunft Strommarkt: Communities, Sektorkopplung und Netzflexibilität?

Das Potenzial der neu entstehenden Marktplätze im Energiebereich steht im Mittelpunkt des Moduls. Zur Sprache kommen u.a. folgende Fragen: Welche Netzbedarfe gibt es auf dem Strommarkt 2.0? Wie lassen sich Stabilitätsrisiken minimieren, und wie gehen wir mit Flexibilitäten um? Welche Chancen und Risiken gehen mit der neuen Dezentralität einher? Wie kann Blockchain zum Gelingen der Energiewende beitragen? Und was ist von den neuen Peer-to-peer- und Community-Konzepten zu erwarten?

Modul C: The Energy Market Revolution: be part of it!

Wie machen wir die Energiewende zum Erfolg, auch international? Wie und mit welchen Maßnahmen überwinden wir Hindernisse, die dem Erfolg der Energiewende heute noch entgegenstehen? Was kommt in den nächsten 20 Jahren auf uns zu? Welche Geschäftsmodelle werden erfolgreich sein? In Modul C treffen sich interessierte Kongressteilnehmer und Startup-Gründer. In einem interaktiven World Café diskutieren sie Fragen zur Zukunft der Energiewende – und finden gemeinsam Antworten. Be part of it!

17:15
17:45

Sektempfang

17:45

Abendveranstaltung mit anschließendem Get-together